Hier geht es zu den Workshops

& zu den weiteren Kursen wie Ballett & step, Zumba, Pound-Fitness 

Und hier der wöchentliche Unterricht bei mir:

 

 

Freestyle & Fantasy

Bellydance -  Burlesque  - Tanztheater

. . . . mystisch verträumt bis laut & wild !

 

 

Open Level (Anfänger - Fortgeschrittene)

 

Der Unterricht findet fortlaufend statt, damit Ihr jederzeit quereinsteigen könnt :)

- Oder ihr kommt einfach erstmal zu einer unverbindlichen Schnupperstunde vorbei.

Für nähere Informationen, mailt mir oder ruft mich einfach an. Ich freu mich auf euch! :)

 

Wann:  Donnerstags: 20.00 - 21.30Uhr (bitte etwas früher da sein um genug Zeit zum Umzihen zu haben)

 

Kosten: 30€ monatlich

 

Wo: "Tanzstudio Schleiereule", Rudolf-Diesel-Str. 5, 24941 Flensburg

 

Mobil:

0152 22 54 87 51

 

Mitbringen: ausreichend zu trinken, gern ein Handtuch & zur Kleidungsfrage könnt ihr weiter unten nachlesen :)

                                Vielfalt!

Mein Unterricht ist nicht in unterschiedliche Niveaus aufgeteilt, sondern ich unterrichte alle gemeinsam - WARUM?

Ursprünglich war der Kurs tatsächlich komplett als Anfängerkurs geplant, doch nun habe ich sowohl Fortgeschrittene, Frauen mit Vorkenntnissen & auch welche, die noch nie zuvor getanzt haben in allen Altersstufen. Dies hat sich als phantastisches Konzept erwiesen, denn auf diese Weise können alle voneinander lernen. Ich gehe individuell auf jede Einzelne ein & führe den Unterricht auf unterschiedlichen Niveaus gleichzeitig. Das ist wunderschön & ich bin glücklich so wunderbar unterschiedliche Frauen in meinem Kurs willkommen heißen zu können!

                                                     Freestyle!

Wie ich schon auf der Startseite erwähne, lernt Ihr bei mir keine festen Choreographien, sondern freies Tanzen, Improvisation. Ich lehre Euch einzelne Bewegungen mit Hüften, Bauch, Brustkorb, Armen, Händen, Schultern, Beinen, Füßen etc., wie Ihr sie zusammensetzen könnt & Ihr lernt was am besten zu welcher Musik passt. Außerdem gibt es natürlich die wilden Shimmies, wir setzen uns mit muskulärer Technik auseinander,  wir machen Schleiertanz, Tanz mit Fächern, ich zeige euch wie man großen, weiten Röcken umgeht & ihr werdet feststellen, daß man auch nach Lust und Laune völlig tanzfremde, abenteuerliche Accessoires in den Tanz mit einbauen kann. Außerdem arbeite ich auch viel mit Improvisationsübungen & da mein eigener Tanzstil zumeist sehr theatralisch ist, bekommt ihr natürlich auch zu dem Thema einiges von mir. Zur Bauchtanzbasis bekommt ihr auch große Teile aus dem Flamenco, Burlesque (kein Strip!), Contemporary, Fusion & vieles mehr von mir.

Ihr werdet herausfinden, was euch besonders liegt oder was vielleicht auch nicht so, Ihr werdet staunen, was Euer Körper alles kann, was man alles bewegen kann. & Ihr werdet sehen, daß keine Frau der anderen gleicht & so wird auch jede ihre ganz eigene Art "bauchzutanzen" herausfinden.

Das Ziel ist es, daß Ihr lernt zu jeder Musik, die euch gefällt, auf Eure ganz persönliche Weise frei tanzen zu können !

Zum Thema Burlesque: Direkt im Unterricht lasse ich den Stripteil weg & konzentriere mich eher auf den theatralischen Aspekt, Ausdruck & Technik, da auch gerade in den Bewegungen viele Parallelen zum Bauchtanz bestehen . Für alle, die auch an Stripdance Interesse haben, können wir dazu gern mal die ein oder andere Extrastunde machen :)

                                          Was zieh ich an???

Zuerst einmal: Es gibt keine Kleidervorschrift!

 

Am Besten, Ihr zieht etwas Bequemes an, worin ihr euch gut bewegen könnt & in dem Ihr gern tanzt (also kein "Sportzeug", ihr wollt tanzen, nicht turnen ;) ). Ob Rock oder Hose bleibt Euch überlassen; wenn ihr es nicht so gern bauchfrei mögt, ist das natürlich auch kein Muss :) Das Oberteil sollte jedoch eng anliegend sein, damit ich eure Bewegungen gut sehen kann.

Schön wäre es, wenn Ihr ein Tuch, Schal oder Gürtel zum um die Hüften binden hättet, aber ich habe auch immer welche zum Leihen dabei.

Münztuch: Der Grund warum ich jeder Anfängerin empfehle sich ein möglichst schweres Münztuch zu besorgen, ist weil Ihr durch das Gewicht an Euren Hüften Eure Bewegungen besser fühlen & sogar hören könnt. Also ja, ihr solltet euch eins zulegen :)

Schmuck: Könnt ihr gerne - macht euch schön, das macht Spaß! :)

Zum Schuhwerk: Ich persönlich tanze wenn irgend möglich am Liebsten barfuss, das müsst ihr selbst ausprobieren wie es für euch am Schönsten ist. Ansonsten könnt ihr Ballettschläppchen aus Stoff oder Leder anziehen. Wenn ihr noch keine habt, sind Gymnastikschläppchen für's erste auch in Ordnung, nur später solltet ihr euch besserBallettschläppchen zulegen, da darin die Fußfreiheit wesentlich besser ist.

Eine Neuentdeckung von mir sind Footundeez - also eine kleine Sohle unterm Fußballen, sehr gut wenn man viele Drehungen übt. Afrosandalen sind da auch sehr praktisch - zwei Möglichkeiten barfuß zu tanzen, aber nur fast ;)

Socken sind auch in Ordnung, wobei ihr da aufpassen müsst, da man damit leicht mal ausrutscht.

(Bitte keine Schuhe mit Absatz!)

Noch ein kleiner Tipp für alle Langhaarigen: Offne Haare sehen absolut toll aus, man kann auch beim Tanzen viel damit machen, aber an einem warmen Sommertag sind sie beim Training vor allem echt warm! Haarbänder haben wir also immer da :D :D :D 

So, ich bin gespannt, was ihr draus macht :)


 

 

 

 

 

& das ist mein wunderbar verrückter Donnerstags-

kurs! <3

 

- die achte im Bunde steht hinter der Kamera !

Wir freuen uns auch dich bei uns zu begrüßen! :D

In der Rubrik "Über mich" findet ihr Informationen zu der Musik, die wir gern tanzen - und ich freue mich natürlich immer, wenn ihr selbst etwas mitbringt, wozu ihr schon immer mal tanzen wolltet!


Anfragen Unterricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.